Firmenhistorie - Zahlen, Daten, Fakten

  • 1994 Unternehmens-Gründung durch Reiner Rudolphi; damals mit nur einer Mitarbeiterin
  • 1996 Umwandlung in eine GmbH mit 6 Mitarbeitern
  • 1998 Erweitern der Geschäftsräume in Rockenhausen mit kleiner Produktionshalle und mehr Büroflächen
  • 2001 Erwerb Standort Kreuzwiese mit Montagehalle und Bürogebäude von 3.000 m²
  • 2004 Erweiterung durch Übernahme eines ortsansässigen Maschinenbauunternehmens mit 20 Mitarbeitern
  • 2008 Kauf und Sanierung des Objektes Industriestraße für 1,09 Mio. €
  • 2009 Zusammenlegung beider Standorte in der Industriestraße
  • 2011 Ausbau der Produktion auf 7 Fräs-Bearbeitungszentren
  • 2013 Gründung Ausbildungsprojekt „Spa(n)nende Perspektiven“
  • 2014 Projektstart von „Machining for Rwanda‘s future“
  • 2015 Unterzeichnung "Memorandum of Understanding" mit Bildungsministerium Ruanda
  • 2016 Erweiterung der Produktion auf 8 Fräs-Bearbeitungszentren
  • 2016 Gemeinnützigkeit wird wichtiger Baustein der Unternehmensphilosophie. Einführung neue Corporate Identity
  • 2016 Mit der Ankunft der ersten drei jungen Ruander startet "Maschining for Rwanda's future" in die Praxis. Auszeichnung als Leuchtturmprojekt durch den Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz / Ruanda. 
  • 2017 Ausbau des Maschinenparks auf 9 Bearbeitungszentren und Erweiterung der Produktionsmöglichkeiten durch eine Vakuum Fräsmaschine